Führung durch die Alhambra

deutschsprachig und individuell – nur für Sie

Allgemeine Informationen:

  • Art der Tour: Führung für Gruppen ab 1 Person bis max. 30 Personen (wir empfehlen eine max. Teilnehmerzahl von 25 Personen)
  • möglich ab/bis: Granada
  • Dauer: gesamt ca. 3,5 Stunden
  • Themen: Alhambra: ihre Geschichte, Architektur, Kunst, ihre Rolle in der Literatur, Vegetation der Gärten
  • Termine: Montag bis Sonntag, täglich, ganzjährig durchführbar

Mögliche Varianten:
Themenschwerpunkte variabel, nach Ihren Wünschen, z.B.: Zeit der "Drei Kulturen", Architektur, Gärten

Granada – für uns eine der faszinierendsten Städte Andalusiens

Gut zu wissen...... ......was die Alhambra angeht: zunächst einmal ist es so, dass im Gegensatz zum Rest der Stadt für die Alhambra-Führung ein lizenzierter Stadtführer vorgeschrieben ist. Unsere Alhambra-Rundgänge werden normalerweise geführt von Alfonso, der diese Lizenz hat, in Deutschland aufgewachsen ist (also perfekt Deutsch spricht) und „einfach super“ ist. Die Gäste sind immer begeistert von ihm. Sollte er mal nicht können, gibt es noch seinen Bruder Pedro oder Manolo, alle zweisprachig und wirklich klasse.

Ein halber Tag bedeutet normalerweise 3,5-4 Stunden - wobei da niemand so genau auf die Uhr schaut und die guides alle recht flexibel sind, um auch auf Kundenwünsche einzugehen. In der Führung sind alle Bereiche der Alhambra enthalten, also die Nasridenpaläste (je nach Eintrittszeit), die Alcazaba, der Palast Karls V., Gärten und Palast des Generalife. Eine Empfehlung, die wir den Gästen immer geben ist, das Ganze mit einem Essen im Parador zu verbinden, gerade zur warmen Jahreszeit sicher der schönste Platz in ganz Granada und das einzige Restaurant, welches wirklich in der Alhambra liegt.

Zum Inhaltlichen:

Die Alhambra ist nicht einfach eine Burg - sie war Palaststadt der Nasriden, Mittelpunkt des letzten maurischen Reiches - Mitte des 13. Jahrhunderts bis 1492, dann Symbol des Triumphes der Katholischen Könige über den letzten muslimischen Herrscher auf der Iberischen Halbinsel, militärische Festung, 1870 nicht zuletzt Dank Washington Irving zum Nationalen Denkmal erklärt und mittlerweile von der Unesco als Weltkulturerbe eingestuft.

Aber das sind nur die „Fakten“, die in keiner Weise das vermitteln, was uns beim Besuch des gesamten Areals zuteil wird. In Wirklichkeit betreten wir eine Welt aus Tausendundeiner Nacht, märchenhafte Paläste mit mosaikgeschmückten Innenhöfen, kunstvollen Holzdecken und traumhaften Gärten. In aller Ruhe nehmen wir uns Zeit, diese Schönheiten zu entdecken, die Ausblicke auf die Stadt zu genießen und mehr von einer Zeit zu erfahren, in der die drei großen monotheistischen Religionen friedlich zusammen lebten, sich kulturell und geistig ergänzten.

Preis:

Lizensierter deutschsprachiger Stadtführer für ca. 3,5 Stunden an Wochentagen: 246,00 EUR
am Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 286,00 EUR

Eintrittskarten in die Alhambra (je nach Verfügbarkeit):

Normaler Eintritt tagsüber: ab 28,00 EUR
Reduzierter Eintritt tagsüber: ab 22,00 EUR
(Jugendliche 12-15 Jahre, Rentner über 65 Jahre, Personen mit Schwerbehindertenausweis)
Audiosystem für Gruppenführungen ab 10 TN: 26,00 EUR Aufschlag
Abholung der Gäste im Hotel gegen Aufpreis möglich.
"Alhambra bei Nacht": ab 22,00 EUR
(entweder Besichtigung der Nasridenpaläste oder des Generalife)

(15.11.2015) Liebe Frau Carstensen, sehr geehrte Frau Apel, meine Mutter und meine Cousine sind begeistert von der Alhambra, und das vor Allem, weil Herr Alfonso eine so interessante Führung gemacht hat! Alles (Abholung, Eintritt, etc.) hat problemlos funktioniert, die Führung war sehr interessant von der ersten bis zur letzten Minute. Vielen herzlichen Dank für die Bereitstellung dieses Service...