Wildromatisches Hinterland der Costa del Sol

Wandern in der Gruppe - 5 geführte Wanderungen - Beginn Sonntag

Durchführungstermin: 20.09.2020. Weitere Termine auf Anfrage.

Mit seiner überaus abwechslungsreichen Landschaft ist der Süden Spaniens seit jeher Anziehungspunkt für Naturliebhaber und Wandervögel. Im Hinterland der Costa del Sol überraschen uns fantastische Aussichten mit eindrucksvollem Farbenspiel. Im Landesinneren entdecken wir unverfälschte Dörfer; in der Tradition verankerte Kulturen. Kontrastreiche Kulturlandschaft neben Felsformationen von gigantischem Ausmaß, traumhaftschöne Seenlandschaften, artenreiche Flora und Fauna begleiten den glücklichen Wanderer in den Naturreservaten El Torcal und der Sierra Almijara.

Costa del Sol – Andalusien (Spanien)

  • Das Hinterland von Almunecar 
  • die maurische Ortschaft Lentegi 
  • das Wasser von Lanjaron 
  • das weiße Künstlerdorf Frigilana
  • Zauberwlt aus Stein
  • Altstadt und Alhambra von Granada

Ablauf dieser Reise...

1. Tag - Sonntag: Anreise / Begrüßungsabend

Am Abend Treffpunkt im Hotel und Begrüßung durch den Wanderführer, der Sie anschließend über den Ablauf der Wanderwoche informiert. Wir empfehlen Hotel IBERO Star Malaga Playa in Malaga oder die Übernachtung in Nerja.

2. Tag - Montag: „Lentegi - Schaukanzel der Costa Tropical“

Die Einführungstour beginnt an den Quellen des "Rio Verde" und führt Sie durch das Hinterland von Almuñecar. Blühende Gärten und zahlreiche Gehöfte säumen den bequemen Weg durch das Mittelgebirge, wobei Sie immer wieder bezaubernde Ausblicke über die Region und das Meer genießen können. Verschlungene Pfade führen Sie durch die Huertos in die maurische Ortschaft Lentegí.

Aufstieg: ca. 100 Höhenmeter, Weglänge: ca. 9 km
Abstieg: ca. 300 Höhenmeter, reine Gehzeit: ca. 3-4 h

3. Tag – Dienstag: „Lanjaron - Das Tor zu den Bergen der Morgendämmerung“

Die Alpujarras zählten zu den unzugänglichsten und wildesten Regionen Andalusiens. Hierher haben sich die Mauren auf ihrer Flucht aus Granada zurückgezogen. Urwüchsig gestaltet sich auch heute die Wanderung vom berühmten Kurort Lanjarón nach Sóportújar. Heilquellen säumen Ihren Weg auf den Aussichtsberg Mimbre, wo Sie den Blick auf Orgiva, die Hauptstadt der Alpujarras, genießen. Mit Muse ziehen Sie am Barranco Rio Sucio nach Cañar und bestaunen das Regenbogental Benificio.

Aufstieg: ca. 500 Höhenmeter, Weglänge: ca. 10 km
Abstieg: ca. 100 Höhenmeter, reine Gehzeit: ca. 4-5 h

4. Tag - Mittwoch: „In der Zauberwelt aus Stein“

Dieser Rundwanderweg führt Sie durch den Nationalpark Torcal de Antequera, das größte Karstgebirge Europas, welches sich vor etwa 20 Millionen Jahren aus dem Meer erhoben hat. Anmutend, wie von zahllosen Bildhauern gemeißelt, stehen die von den Elementen geformten Felsformationen in der Landschaft. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Seltene Orchideenarten und die heimische Tierwelt bereichern das Bild.
Höhepunkt hier ist ein Aussichtspunkt auf 1300 Meter, mit sagenhaftem Blick auf das Tiefland bis hin zum Meer. Der Wanderbus bringt Sie in die Stadt Antequera, die Sie mit ihrem „Alcazar“ und einer weiteren Fülle historischer Sehenswürdigkeiten empfängt. Wirklich eine schöne, bemerkenswerte Stadt.

Aufstieg: ca. 200 Hm, Weglänge: ca. 8 km
Abstieg: ca. 200 Hm, reine Gehzeit: ca. 3-4 h

5. Tag - Donnerstag: „Frigilana - Der Weg ins vergessene Tal“

Heute bringt Sie der Wanderbus westwärts in den Naturpark Sierra Almijara zu einem weiteren Höhepunkt der andalusischer Landschaftsvielfalt. Bei Compéta windet sich ein beschaulicher Weg zur "Molino Blas" hinunter und Sie gelangen durch ein Flusstal nach Acebuchal. Dieses längst vergessene Dorf besticht durch seinen Reiz vergangener Zeiten. Nach einer ausgiebigen Rast steigen Sie auf den mächtigen "El Fuerte" lassen vom Gipfel unseren Blick über die Küstenlandschaft streifen. Nach dem Abstieg durch die Sierra Enemedo erreichen Sie schließlich das weiße Dorf Frigilana.

Aufstieg: ca. 550 Höhenmeter, Weglänge: ca. 10 km
Abstieg: ca. 350 Höhenmeter, reine Gehzeit: ca. 3-4 h

6. Tag - Freitag: „Granada - Geschichte und Altstadtkultur“

Heute erleben Sie eine unvergleichliche Reise durch die spanisch andalusiche Geschicht. Und die häufig noch von Schnee bedeckten Gipfel der Sierra Nevada bilden eine großartige Kulisse. Zunächst haben Sie am Vormittag die Möglichkeit, die Alhambra zu besichtigen (fakulkativ). Der einstige Maurensitz spiegelt eine aufschlussreiche Geschichte und eine weltweit wohl einmalige Architektur wider.
Gemeinsam m it Ihrer Gruppe lernen Sie die altehrwürdige Maurenstadt Granada kennen und gewinnen einen Einblick in die andalusische Lebensart.

Aufstieg: ca. 100 Höhenmeter, Weglänge: ca. 5 km
Abstieg: ca. 100 Höhenmeter, reine Gehzeit: ca. 2-3 h

7. Tag – Samstag: "Ausklang"

Ganz nach Ihrem eigenen Gusto können Sie sonnenbaden, einkaufen oder den Tipps Ihres Reiseleiters nachgehen. Ihre wunderbaren Erinnerungen an eine erlebnisreiche sowie eindrucksvolle Wanderzeit werden Sie dabei nachhaltig begleiten!

8. Tag - Sonntag: Abreise

Frühstück im Hotel und anschließend Abreise bzw. Fortsetzung des Aufenthaltes.

Preis pro Person: 529,00 EUR

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
Wunschtermine und Sonderprogramme bereits ab 4 Personen möglich. Bitte sprechen Sie uns an.

Unterkünfte buchbar/empfohlen in: Nerja oder Torrox
Unsere Hotelempfehlung: IBEROSTAR Malaga Playa

Leistungen – im Wanderprogramm enthalten:

  • Wanderungen lt. Programm
  • Deutschsprachiger geprüfter Wanderführer
  • Max. 15 Personen pro Wanderführer
  • Wanderbus
  • 5 x landestypisches Essen (während oder nach der Wanderung)
  • Möglichkeit zum Besuch der Alhmabra am 6. Tag (fakultativ)

Zumutbare Änderungen des Reiseablaufes sowie geringfügige Änderungen des Wanderprogramms behalten wir uns vor. Derlei Abweichungen entstehen ausschließlich aus Gründen der Sicherheit für die Teilnehmer bzw. wegen evtl. Undurchführbarkeit einer Tour aus unvorhersehbaren Gründen.

Veranstalter: Krauland