Faja dos Padres

Direkt am Meer liegende, abgeschiedene Ferienhäuser in Camara de Lobos - Südküste

Faja dos Padres, gelegen am Fuße der berühmten Steilklippe Cabo Giraõ, der zweithöchsten der Welt, bildet eine kleine Urlaubsoase direkt am Meer an der Südküste Madeiras.

Einheiten:
9
Max. Personen:
4
Wohnen:
SAT-TV und Internet
Schlafen:
1 Doppelzimmer mit separaten Betten, im Bungalow und in der Casa da Seifia mit Doppelbett; in den Villen Schlafmöglichkeit für 3. + 4. Personson, Kinderbett
Küche:
Küchenzeile mit Elektrokochfeld und Mikrowelle, Kühlschrank, Toaster, Kaffee- und Teekocher
Bäder:
1 Dusch- oder Wannenbad/WC
Außenanlage:
Terrasse, Gartenmöbel, Gartengrill
Service:
Handtücher, Bettwäsche, Endreinigung inklusive
Besonderheit:
Frühstück kann dazu gebucht werden

Preise pro Wohneinheit / Übernachtung ohne Frühstück bis 31.10.2019
Faja dos Padres Villa
2 Personen
Bungalow
2 Personen
Zusatzbett*
max. 2 (p. P.)
Frühstück p.P.
01.11. - 20.12.18
05.01. - 28.02.19
       
2-6 Nächte
7+ Nächte
94 EUR
84 EUR
65 EUR
59 EUR
22 EUR
20 EUR
7 EUR
21.12.18 - 04.01.19
01.03. - 27.06.19
29.09. - 31.10.19
       
2-6 Nächte
7+ Nächte
99 EUR
89 EUR
69 EUR
62 EUR
22 EUR
20 EUR
7 EUR
28.06. - 28.09.19        
2-6 Nächte
7+ Nächte
106 EUR
96 EUR
78 EUR
70 EUR
22 EUR
20 EUR
7 EUR

Frühstück beinhaltet: Kaffee oder Tee, Milch, Brot, Butter, Schinken, Käse und hausgemachte Marmelade

Inklusive Nebenkosten, Reinigung, Bettwäsche und Handtücher (werden einmal pro Woche gewechselt)

* Extrabett für Erwachsene nur in der Villa möglich; Kinder bis 1 Jahr frei

Faja dos Padres liegt am Fuße der berühmten Steilklippe Cabo Giraõ, der zweithöchsten der Welt, und bildet eine kleine Urlaubsoase direkt am Meer an der Südküste Madeiras. Zugang erhält man nur über das Meer, den Helikopter oder die exklusive Seilbahn, die den Gast die rund 250 m hohen Klippen hinunter fährt.

Abgeschieden von allen störenden Einflüssen der Außenwelt – auf der einen Seite das Meer, auf der anderen die fast senkrechte Felswand – wird Faja dos Padres gewissermaßen zu einer Insel auf der Insel. Dieser Umstand macht die Anlage sicherlich zu einem der schönsten und exklusivsten Urlaubsziele auf Madeira. Neun historische Landhäuser, aufgeteilt in acht Villen/Cottages und einen Bungalow, wurden liebevoll für die touristische Nutzung umgebaut. Der ursprüngliche Charme der Häuser wurde dabei
erhalten. Hier haben Sie die Möglichkeit, einen einzigartigen Aufenthalt in dieser paradiesischen Umgebung zu genießen.

Sonnenuntergänge werden in der kleinen Bucht zu einem unvergesslichen Erlebnis. Das Meer liegt Ihnen buchstäblich direkt zu Füßen und auch der exklusive Steinstrand samt Landungssteg ist nur ein paar Schritte entfernt. Das Wasser an der Küste ist glasklar und lädt zum Baden ein. Genießen Sie Spaziergänge entlang des Areals der Faja dos Padres – gesäumt von exotischen Pflanzen, tropischen Fruchtbäumen und Weinhängen. Einige der angebauten Pflanzen sind sehr selten und gedeihen nur an diesem Ort der Insel. Auch heute noch wird hier der berühmte Madeira Wein gekeltert und gilt als einer der
besten der Insel.

Auch für Wanderungen ist dieser Ort ein idealer Ausgangspunkt. Als Gast können Sie selbstverständlich die Seilbahn so oft wie Sie möchten benutzen, um auf die Klippen zu gelangen und von dort aus die Insel zu erkunden. Besichtigen Sie z.B. die umliegenden Dörfer, starten Sie zu einer der beliebten Levada-Wanderungen oder gönnen Sie sich das spannende Erlebnis einer Wal- und Delphin-Beobachtung. 

Zur Faja dos Padres gehört auch ein sehr schönes Restaurant, in dem landestypische Spezialitäten serviert werden. Probieren Sie den vor der Küste frisch gefangenen Fisch sowie die Beilagen und Desserts, welche aus vor Ort angebauten Früchten und Gemüse zubereitet werden. Faja dos Padres liegt etwa 20 km westlich von Funchal.

An der Südküste Madeiras verkehrt regelmäßig ein See-Taxi, das auch Faja dos Padres ansteuert. Wir empfehlen Ihnen, diesen außergewöhnlichen Service zu nutzen. Genießen Sie den Ausblick auf steile Klippen, Strände und grüne Hänge von der Wasserseite – sicherlich oftmals begleitet von Delphinen. Die einzelnen Stationen dieses Wassertaxis sind: Calheta – Madalena do Mar – Ponta do Sol – Ribeira Brava – Faja dos Padres – Camara de Lobos – Funchal.

Ausstattung:
Alle Häuser sind sehr gemütlich eingerichtet und bieten Platz für ein bis vier Personen.
Die Villen/Cottages verfügen über ein separates Schlafzimmer mit zusammenstehenden Einzelbetten. Im Wohnzimmer stehen zusätzlich zwei separate Betten bereit.
Der Bungalow verfügt ebenfalls über ein separates Schlafzimmer, jedoch mit einem Doppelbett. Im Wohnzimmer besteht jeweils die Möglichkeit, ein Kinderbett hinzu zu stellen.
Alle Häuser haben ein Duschbad/WC (teilweise auch mit Badewanne) und eine komplett ausgestattete Küchenzeile mit Herd, Mikrowelle, Kühlschrank, Toaster, Kaffee- und Teekocher.
TV und Internet sind vorhanden. Sofern die WLAN- Verbindung in Ihrem Zimmer eingeschränkt sein sollte, steht Ihnen im Bereich der Rezeption ein PC mit Internetanschluss zur Verfügung.

Casa da Julia...

Casa da Seifia...

Casa da Tia Maria...

Im Außenbereich stehen den Gästen ein Grill und Liegestühle zur Verfügung.

(Feedback vom 06.05.2015)
...Liebes Team Ihden Reisen, wir möchten uns ganz herzlich für diesen perfekten Urlaub auf Madeira bedanken. Es hat angefangen bei den Flügen, über die Kofferannahme, Autoübernahme bis hin zu den zwei wunderschönen Unterkünften hat einfach alles zu 100% gepasst. Es war wirklich ein traumhafter Urlaub, den wir auch Ihrer Organisation und den passenden Quartiervorschlägen zu verdanken hatten. Obwohl die Zeit im Atrio nicht gegensätzlicher zum Aufenthalt in Faja dos Padres hätte sein können, war es genau das was diesen Urlaub so abwechslungsreich und spannend gemacht hat. Allerdings hätten Sie uns verraten können, dass wir täglich vom und zum Lift jeweils 360 Stufen steigen mussten ! Aber am 3. Tag waren wir schon verdammt schnell ! Kurz wir haben jeden Tag bei Sonnenschein genossen, die ganze Insel mit dem Auto und geschätzte 100km zu Fuss erkundet, uns in mindestens 3 Tunneln den Kopf gestoßen und die Landschaft einfach nur wirken lassen. Die nette Karte von Ihnen war gestern dann noch der I-Punkt. Gern werden wir wieder mit Ihnen verreisen, wobei wir jetzt schon mit den Azoren liebäugeln. Auf jeden Fall herzlichen Dank und bis zum nächsten Mal! Liebe Grüße Familie B.