Busrundreise auf Madeira

Madeira - Blumenparadies im Atlantischen Ozean

Busrundreise Madeira – in 8 Tagen um die Insel herum...

Diese Rundreise ermöglicht Ihnen, mit Ihrer eigenen Gruppe ohne eigenen Mietwagen die Vielseitigkeit Madeiras zu genießen. Fünf unterschiedliche Hotels, an den spektakulärsten Plätzen, offerieren Ihnen Zeit und Muße vor Ort, die faszinierend-unterschiedlichen Regionen dieses fantastischen Eilands zu erleben.

Gern buchen wir für Ihre persönliche Gruppe ( ab 6 Personen – Freundeskreis, Verein etc.) den von Ihnen gewünschten Termin.

Inklusiv Leistungen

  • Leistungen: Flughafentransfer ab/bis Flughafen Funchal ( Min. Teilnehmerzahl 8 Personen)
  • 7 x Übernachtungen in guten Mittelklasse Hotels bzw. Landhotels (port. Kat. 4 Sterne)
  • 7 x Halbpension , teils in landestypischen Restaurants
  • 1 x Mittagessen inkl. Getränke
  • Eintrittsgelder wie im Programm aufgeführt
  • Alle Ausflüge im klimatisierten Reisebus
  • Örtliche, geprüfte Reiseleiter, Deutsch sprechend, bei allen Ausflügen

Programmablauf:

1.Tag: Anreise Madeira

Transfer vom Flughafen bis zu Ihrem ersten Hotel in Funchal. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend treffen Sie die mitreisenden Gäste beim Abendessen.

2. Tag: Funchal & Umgebung

Während einer ganztägigen Stadtrundfahrt lernen Sie die wichtigsten Monumente der Inselhauptstadt Funchal kennen. Ein Besuch der mit Fliesen verzierten Markthalle – sehr malerisch und farbenfroh. Bei der Besichtigung einer Stickerei-Manufaktur werden Sie in die Geheimnisse der berühmten Stickereikunst eingeführt. Während der Weinprobe in der ältesten Weinkellerei erfahren Sie Wissenswertes über die verschiedenen Madeiraweine. Ein krönender Abschluss dieses Tages ist der Besuch des Botanischen Gartens. Prächtige Beete, wunderbare Panoramaausblicke, verwunschene Gartenwinkel und faszinierende Baumformationen sowie ein Überblick zur madeirensischen Botanik.

3. Tag: Monte & Nonnental

Gleich nach dem Frühstück geht es zum Wallfahrtsort der Insel, nach Monte. In Monte Besichtigung der Kirche mit dem Sarkophag Kaiser Karls I. Im Anschluss besuchen wir einen der schönsten Privatgärten der Insel, die Berardo Stiftung oder auch „Tropischer Garten Monte“. In den Gärten stellt der Besitzer der Stiftung einige seiner Schätze aus: ob chinesische Vasensammlungen, Buddhafiguren oder wunderschöne handbemalte Fliesenbilder. Im Anschluss haben Sie Gelegenheit mit den traditionellen Korbschlitten in Richtung Funchal zu fahren. Wir holen Sie am Ziel wieder ab und es geht weiter in Richtung Curral das Fereiras, das Nonnental – nach Ansicht einiger Wissenschaftler einer der ursprünglichen Krater der Insel. Fahrt hinunter in den Krater. Im Anschluss fahren wir bis zum 1094m hohem Eira do Serrado; von hier oben aus hat man einen fantastischen Ausblick auf das ca. 600m unterhalb liegende Nonnental. Kurzwanderung bis zur Aussichtsplattform. Wer möchte, kann zusätzlich noch den alten Zickzackweg hinunter wandern. Abendessen im Berggasthof Estalagem Eira do Serrado. Übernachtung.

4.Tag: Südwestlicher Teil Madeiras

Das Fischerdorf Camara de Lobos ist die erste Station Ihrer Rundfahrt auf der Westroute. Die Fischer des malerischen Fischerdorfes fangen den schwarzen Degenfisch mit einer Spezialausrüstung. Weiterfahrt über Estreito de Camara des Lobos, dem Weinbaugebiet Madeiras, entlang der Südküste zum imposanten Cabo Girao, der mit 580m höchsten Steilküste Europas und zweithöchsten der Welt. Immer der Küstenlinie folgend, gelangen Sie bis Ribeira Brava; Gelegenheit die Kirche von Ribeira Brava zu besuchen, Zeit zur Verfügung haben. Dann geht es weiter über Lugar de Baixo nach Ponta do Sol zu ihrem nächsten Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel da Vila o.ä.

5.Tag: Südwestlicher Teil Madeiras

Am Morgen fahren wir durch das Serra de Agua Tal hinauf zum Encumeada- Pass auf 1007m, bevor es über den Bica da Cana hinauf zur Hochebene Paul da Serra geht. Bei einer Levadawanderung entlang der Levada do Paul genießen wir die fantastischen Ausblicke auf die Ortschaft Calheta und das Umland, sowie auf die Schluchten der Ribeira da Janela und Rabaçal. Per Bus bis zum westlichsten Punkt der Insel nach Porto Moniz. Das Städtchen ist bekannt für die natürlichen Meeresschwimmbecken aus bizarrer schwarzer Lava. Zeit zur freien Verfügung. Wir fahren nun zurück entlang der Westküste über Ponta do Pargo und Calheta. In Calheta speisen wir in einem alten Kloster, dem heutigen Convento das Vinhas, bevor wir zurück ins Hotel fahren.

6.Tag: Nordwestlicher Teil Madeiras

Gleich nach dem Frühstück fahren wir durch den Encumeda-Tunnel und gelangen nach Sao Vicente. In diesem Küstenort besichtigen wir die eindrucksvollen Lavagrotten, sowie die kleine, pittoreske Ortschaft mit den gemütlichen Straßencafés. Im Anschluss führt uns die Tour nach Seixal: entlang der wildromantischen Küste bis zum „Brautschleier“, einem eindrucksvollen Wasserfall. Immer entlang „am Saum Madeiras“ erreichen wir die Ortschaft Ponta Delgada. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel oder Umgebung.

7. Tag: Nördlicher und nordöstlicher Teil Madeiras

Heute geht es durch den üppigeren, schrofferen, wildromantischen Nordteil der Insel: zunächst von Ponta Delgada bis Arco Sao Jorge. Hier besichtigen wir das schöne Rosarium; mehr als tausend verschiedene Rosenarten gedeihen in den Gärten der Quinta Sao Jorge. Weiterfahrt entlang der Küste über Sao Jorge (Halt am Aussichtspunkt) nach Santana. In Santana findet man noch heute die typischen, strohgedeckten Häuschen. Mittagessen bei Dona Lidia ( Zickleineintopf). Weiter geht unser Weg über Porto da Cruz nach Canical, bis zur Ostspitze Ponta do Rosto mit fantastischen Ausblicken auf die Nordostspitze mit azurfarbigen Buchten und bunt schillerndem Tuffgestein. Unser letzter Halt ist Machico, älteste Stadt Madeiras – hier gingen einst die Entdecker der Insel in der Bucht von Machico an Land. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

8. Tag: Heimreise Madeira bzw. Beginn der Verlängerungswoche

Heute heißt es Abschied nehmen mit einzigartigen Madeira-Impressionen im Reisegepäck..... Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland, bzw. Beginn Ihrer Verlängerungswoche.

Reisepreis pro Person ab/bis Funchal/Madeira im Doppelzimmer/Halbpension
Preis bei 10 Personen ab 876,00 EUR
Preis bei 8 Personen ab 906,00 Euro
Preis bei 6 Personen ab 1182,00 Euro

Hinweise
Programmänderungen vorbehalten. Bitte erfragen Sie Ihre Fluganreise. Wir beraten Sie gern bei der Auswahl der entsprechenden Flüge.