Trekking über die Insel auf Madeira

Individuelle Wanderreise auf Madeira von Ost nach West

Schroffe Steilküsten, urige Lorbeerwälder und die höchsten Gipfel

Eine sportliche Herausforderung bietet diese individuelle Trekkingreise quer über die Insel Madeira. Neben unvergleichlichen Naturerlebnissen und spektakulären Panoramen erleben Sie die ganze Vielfalt dieser wunderschönen Insel. Die Wanderungen führen zu steil abfallenden Felsküsten, durch das zerklüftete Zentralgebirge oder entlang der aufwendig angelegten Levadas. Dabei kommen Sie durch wilde Schluchten, urwüchsige Lorbeerwälder und vorbei an Wasserfällen..

Jeden Tag erwartet Sie eine gemütliche Unterkunft in familiär geführten Landhäusern, wo Sie die traditionelle Landesküche genießen können.

Highlights:

  • Pico Ruivo - der höchste Berg Madeiras
  • Felskessel von Caldeirão Verde
  • Torrinhas-Pass
  • Levada Ribeira da Janela

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Transfers laut Programm inkl. Flughafentransfers
  • Leihmobiltelefon für das portugiesische Telefonnetz
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Ablauf dieser Wander-Rundreise...

1. Tag: Ankunft auf Madeira!

Ankunft am Flughafen Funchal und Transfer zu Ihrer Unterkunft in Machico. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Ostkap und Küstenhöhenweg

Nach dem Frühstück starten Sie Ihre Wanderung auf die Halbinsel São Lourenço. Hier zeigt sich das vulkanische Erbe von Madeira in Form von bizarr geformten Lavafelsen und Klippen. Danach werden Sie zur Levada Fonte Vermelha, der Sie bis zur Nordküste folgen. Auf einem direkt an der Steilküste spektakulär verlaufenden Pfad gelangen Sie schließlich nach Porto da Cruz. Abendessen und Übernachtung.

(Gehzeit: 3 und 4 Std.).

3. Tag: Levadas und Schluchten

Frühstück im Hotel. Heute wandern Sie auf einem der schönsten und höchsten Levadawege: von Fajã da Nogueira geht es mit einem kräftigen Anstieg bis auf ca. 950m Höhe zur Levada do Pico Ruivo, der Sie nun durch zahlreiche Tunnel folgen. Lassen Sie sich beeindrucken von den senkrecht abfallenden Schluchtwänden, den hoch aufragenden, wild gezackten Bergformationen und den dazwischen liegenden Lorbeerwäldern. Durch den Felskessel von Caldeirão Verde erreichen Sie Pico das Pedras, von wo ein Transfer Sie nach Santana bringt.
Abendessen und Übernachtung in Santana.

(Gehzeit: 6 Std.).

4. Tag: Auf dem Dach Madeiras

Nach dem Frühstück folgt die Gipfelwanderung auf den Pico Ruivo. Sie werden zum Achada do Teixeira gebracht, wo Sie auf dem Bergkamm zunächst auf den Pico Ruivo wandern, mit 1.861 m der höchste Gipfel Madeiras. Danach folgt die Höhenwanderung über den Torrinhas-Pass, eine der größten Bergtouren von Madeira. Großartige Ausblicke begleiten Sie auf dem Weg am Pico do Jorge vorbei und zum Schluss hinunter zum Encumeada-Pass, wo der Abstieg zum Hotel in Encumeada erfolgt. Hier verbringen Sie 2 Nächte.
Abendessen und Übernachtung.

(Gehzeit: 5 1/2 Std.).

5. Tag: Wasserfälle und Pflanzenvielfalt

Frühstück im Hotel. Heute wandern Sie auf abenteuerlichen Wegen der Levada do Pináculo, die unter senkrecht aufragenden Basaltfelsen entlangführt. Zahlreiche Wasserfälle prasseln hier herunter. Artenreiche Flora mit einzigartigen Inselendemiten begeistern jeden Naturliebhaber. Durch einige Tunnel erreichen Sie wieder den Encumeada-Pass und steigen zu Ihrem Hotel hinunter. Abendessen und Übernachtung.

(Gehzeit: 5 1/2 Std.).

6. Tag: Von der Hochebene zum Meer

Nach dem Frühstück werden Sie zur Hochebene Paul da Serra gebracht, wo die heutige Wanderung in Richtung Meer beginnt. Unvergleichliche Aussichten und dicht bewaldete Berglandschaften mit ausgedehnten Lorbeerwaldbeständen, die zum Weltnaturerbe der UNESCO gehören, zeichnen diese Tour aus. Zunächst geht es hinunter zur Levada Ribeira da Janela, die durch mehrere Tunnel, abwechselnd mit fantastischen Aussichten, ins Tal bis Lamaçeiros führt. Abschließend steigen Sie hinunter nach Porto Moniz, das direkt an der reizvollen Atlantikküste liegt. Abendessen und Übernachtung in Porto Moniz.

(Gehzeit: 6 Std.).

7. Tag: Mühlenlevada

Frühstück. Heute folgen Sie der Levado do Moinho, der „Mühlen-Levada“, die früher zahlreiche Mühlen mit Wasser versorgte. Sie führt durch Lorbeer- und Eukalyptuswälder und endet an einem schönen Wasserfall.
Sie werden anschließend nach Jardim do Mar gebracht, wo Sie noch ein erfrischendes Bad im Atlantik nehmen können. Abendessen und Übernachtung.

(Gehzeit: 3 Std.).

8. Tag: Jardim do Mar - Heimreise

Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramm.

Reisetermine 2021: täglich möglich vom 01.05. - 17.10.2021

Preis pro Person: 762,00 EUR im Doppelzimmer, 918,00 EUR im Einzelzimmer

So wohnen Sie:
Sie übernachten in gut gelegenen, landestypischen Hotels und kleinen Landhäusern der örtlichen Drei-Sterne-Kategorie. Die Zimmer sind teilweise einfach eingerichtet, aber sauber und immer mit eigenem Bad oder Dusche/WC, meist auch mit Balkon.

Schwierigkeitsgrad
Einfache Levadawege wechseln mit anspruchsvollen Bergtouren, meist auf markierten Wanderwegen. Wenige ausgesetzte Stellen sind gut gesichert. Der Untergrund ist stellenweise steinig und felsig, insbesondere bei den teils längeren und schmalen Tunnelpassagen auch nass und rutschig. Einige Wanderungen verlangen durch häufiges, teilweise steiles Auf und Ab gute Kondition. Aufstiege bis 430 m, einmal 710 m, Abstiege bis 530 m, an 2 Tagen ca. 1.250 m (kumuliert).T
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich.

Knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle sind empfehlenswert ebenso eine Taschenlampe

Änderungen des Zeitplans bzw. Ablaufs des Wanderprogramms vorbehalten!

Veranstalter: WIKINGER Reisen