17 Tage Rundreise Sri Lanka

Magische Momente und Wunderwelten

Eine Rundreise mit unvergesslichen Momenten durch traumhaft schöne Natur und über die wohl schönste Bergstrecke der Welt zu den zahlreichen Weltkulturerbestätten. Eindrucksvolle Begegnungen mit den Menschen und Mythen machen diese Reise zu Ihrer „Reise des Lebens“.

Leistungen:

  • Wunderwelten-Reise mit höchstens 12 Teilnehmern
  • Durchführungsgarantie
  • Linienflug mit Qatar Airways von Frankfurt über Doha nach Colombo und zurück
  • Reiseminibus mit Klimaanlage sowie Kleinbusse für die Fahrt in den Horton-Plains-Nationalpark am 9. Tag
  • Zugfahrt von Pattipola nach Bandarawela
  • Übernachtungen in Hotels und Resorts sowie in einer einzigartigen Ecolodge im Sinharaja-Nationalpark
  • Täglich Frühstück, 9 x Mittagessen und 1 x Picknick, 14 x Abendessen
  • 1 Safari im Geländewagen im Minneriya-Nationalpark, 1 Safari im Geländewagen im Yala-Nationalpark, 1 Regenwaldwanderung im Sinharaja-Nationalpark, 1 Yogastunde in Kandy, 1 Bootsfahrt im Madu Ganga Nationalpark
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur
  • 100 m² Regenwald auf Ihren Namen
  • Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung

Ablauf der Reise

1. - 2. Tag: Willkommen auf Sri Lanka!

Morgens Ankunft am Flughafen von Colombo. Sie werden bereits von Ihrem Reiseleiter erwartet. Auf dem Weg zu Ihrem Hotel, dem Anantaya Resort + Spa, legen Sie einen kurzen Besichtigungsstopp am Hindu-Tempel Munneswaram ein, dem ältesten der fünf antiken Shiva-Tempel auf Sri Lanka. Sie erhalten hier einen Vorgeschmack auf die großartige Kultur und Historie des Landes. In Ihrem Hotel heißt es dann Entspannen für den Rest des Tages.

3. Tag: Anuradhapura

Durch die Trockenzone vorbei an Reisfeldern und künstlichen Wasserstaubecken geht es heute weiter nach Anuradhapura (UNESCO-Weltkulturerbe), der ersten Hauptstadt und zweifellos prachtvollsten Siedlung des antiken Sri Lanka. Hier bestaunen Sie u.a. den über 2.200 Jahre alten heiligen Baum Bodhibaum, die Überreste des alten Brazen-Palastes mit seinen 1.600 Steinsäulen und den alles überragenden Ruwanwelisaya-Stupa (im 2. Jahrhundert v.Chr. errichtetet).

4. Tag: Sigiriya - Minneriya-Nationalpark

Höhepunkt heute ist die Felsenfestung von Sigiriya, die seit 1982 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Ca. 200 m ragt der gewaltige Felsen senkrecht auf. Sie besichtigen  die gut erhaltenen Fresken der Wolkenmädchen und die so genannte Spiegelwand mit bedeutsamen graffitiartigen Inschriften. Per Traktor machen Sie einen Abstecher in das nahe gelegene Dorf Hiriwadunna, wo Sie einen Eindruck des ländlichen Lebens erhalten. Die wunderschöne Natur und Tierwelt von Sri Lanka erleben Sie auf einer Geländewagen-Safari im Minneriya-Nationalpark.

5. Tag: Polonnaruwa

Auf dem Markt kaufen Sie heute die Zutaten für ein traditionelles Mittagessen, zu dem Sie in einer Familie eingeladen sind. Gemeinsam werden Sie sri-lankische Köstlichkeiten zubereiten. Am Nachmittag geht es mit dem Fahrad nach Polonnaruwa, ebenfalls ein UNESCO-Weltkulturerbe. Sie erkunden die alte Königsstadt mit den momumentalen Stupas, den Tempeln und den gigantischen Buddhafiguren von Gal Vihara.

6. Tag: Polonnaruwa - Dambulla-Kandy

Zunächst fahren Sie zum Felsentempel von Dambulla, einer Tempelanlage aus 80 einzelnen Höhlentempeln, die in einem riesigen Felsen errichtet wurden. Bestaunen Sie die beeindruckenden Wand- und Deckenmalereien und die annähernd 60 lebensgroßen Buddha-Statuen. Nachmittags erreichen Sie Kandy, das malerisch zwischen grünen Hügelketten und nebelverhangenen Bergen liegt. Kandy ist das Synonym für Prunk und Herrlichkeit der Hauptstadt des letzten singhalesischen Königs. Der Tempelbezirk zählt ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe, wo der Überlieferung nach der obere linke Eckzahn Buddhas im so genannten heiligen Zahntempel aufbewahrt wird. Abends erreichen Sie dann Ihr Hotel Kaya Residence, wo eine farbenfrohe Darbietung aus Tänzen und Akrobatik sowie ein Abendessen auf Sie warten.

7. Tag: Kandy

Dieser Tag beginnt mit einer Yogastunde unter freiem Himmel. Ihr Yogalehrer gibt Ihnen die
mentale Stärkung für neue Erlebnisse und Eindrücke. Anschließend fahren Sie in den Botanischen Garten von Peradeniya, dem wohl schönsten in ganz Asien. Hier finden Sie eine atemberaubende Vielfalt an Bäumen, Pflanzen und Blumen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.  Entdecken Sie auf eigene Faust den Basar, das Edelsteinmuseum oder das Kunst- und Handwerkszentrum. Das Abendessen wird Ihnen in einem Restaurant in der Stadt serviert. In der beliebten Kneipe »The Pub« können Sie anschließend den Tag ausklingen lassen. Übernachtung im Hotel Kaya Residence.

8. Tag: Nuwara Eliya

Heute sehen und erfahren Sie einiges über die Teekultur in Sri Lanka. Grüne Hügelketten und Teeplantagen säumen den kurvenreichen Weg von Kandy nach Nuwara Eliya, ein beliebter Erholungsort bereits im 19. Jahrhundert und Zentrum der Teeproduktion von Sri Lanka. Sie besuchen eine Teeplantage und eine Teefabrik und lernen, wie Teeblätter gesammelt und verarbeitet werden. Im Anschluss erreichen Sie die Heritance Tea Factory, wo Sie selbst einmal Teepflücker sein dürfen und Ihre Ernte zur Fabrik tragen. In dieser ehemaligen Teefabrik aus der Kolonialzeit übernachten Sie in modernen Zimmern mit Blick auf die immergrünen üppigen Berghänge.

9. Tag: Horton-Plains-Nationalpark mit Zugfahrt nach Bandarawela

Heute geht es in Kleinbussen in den Horton-Plains-Nationalpark. Sehr steile und kurvige Straßen führen hinauf bis auf ca. 2.130 Meter über dem Meeresspiegel. Neblige Graslandschaften mit kargen Bäumen und eiskalten Bächen prägen den Park. Am Steilabhang mit über ca. 1.000 Metern Gefälle, dem „World’s End“, haben Sie bei klarer Sicht einen umwerfenden Blick in die weite Landschaft. Hier beginnt eine Wanderung durch ursprüngliche Ebenen und ausgewaschene Flussbetten. Gegen Mittag erreichen Sie Pattipola, den höchstgelegenen Bahnhof Sri Lankas. Hier beginnt die Zugfahrt auf einer der schönsten Strecken der Insel nach Bandarawela. Am Nachmittag erreichen Sie Ihre neue Unterkunft: Hotel Villa Perpetua.  

10. Tag: Bandarawela

Klare Bergluft umgibt Sie hier auf einem schönen Spaziergang zum Little Adam’s Peak, von wo Sie bei klarem Wetter bis zur Küste im Süden sehen können. Besuchen Sie anschließend ein kleines Dorf, wo Sie mit Teepflückern ins Gespräch kommen und Interessantes über ihr Leben hier erfahren können. Am Abend kehren Sie zu Ihrem Hotel Villa Perpetua zurück.

11. Tag: Yala-Nationalpark

Heute fahren Sie weiter nach Süden. Unterwegs legen Sie einen Fotostopp am Ravana-Wasserfall ein, der aus ca. 25 Metern Höhe von einer Felsnase herabstürzt. Weiter geht es durch dichten Dschungel nach Kataragama, wo Sie den berühmten Kataragama-Tempel besichtigen. Am hinduistischen Maha-Devale-Schrein erleben Sie eine Puja-Zeremonie. Anschließend fahren Sie in einem Geländewagen durch das älteste Naturschutzgebiet Sri Lankas, den Yala-Nationalpark. Hier stehen die Chancen hoch, einen Leoparden zu sehen. Aber auch viele andere Tiere wie wilde Elefanten, Wasserbüffel, Bären, Hirsche, Krokodile sowie unzählige Vogelarten sind hier zu Hause. Abends entspannen Sie im Wellnesscenter Ihres Hotels Mandara Rosen.

12. Tag: Kataragama - Sinharaja-Nationalpark

Heute ist der Tag der Elefanten! Sie besuchen das Elephant Transit Home in Udawalawe. Verwaiste Elefantenbabys finden hier seit 1995 ein Zuhause und werden schrittweise an ihre Auswilderung in die Nationalparks vorbereitet. Sie können mit den kleinen Dickhäutern spielen und schmusen. Anschließend fahren Sie weiter in den Sinharaja-Nationalpark. Genießen Sie den Rest des Tages die einzigartige Stimmung des Regenwaldes. Übernachtung in der Rainforest Ecolodge.

13. Tag: Sinharaja-Nationalpark - Matara

Dieser wunderschöne Nationalpark ist eines der wenigen großen zusammenhängenden Regenwaldgebiete auf Sri Lanka. Sein großer Artenreichtum war das Kriterium für die Aufnahme in die UNESCO-Weltnaturerbeliste im Jahr 1988. Vormittags unternehmen Sie eine 2- bis 2½-stündige Wanderung durch den nebelverhangenen Regenwald. Danach geht es an die Südküste zu Ihrer nächsten Unterkunft im Fischerdorf Matara. Am Strand des Indischen Ozeans oder am Swimmingpool des Hotels Amaloh by Jetwig steht wieder Entspannung pur auf Ihrem Programm.

14. Tag: Galle

Starten Sie den Tag in aller Ruhe:
so können Sie am späten Vormittag einen letzten Ausflug in die alte portugiesische Hafenstadt Galle unternehmen. Hier finden Sie ein weiteres UNESCO-Weltkulturerbe: die Festung von Galle.

Nach der Besichtigung spazieren Sie durch die Altstadt und über den Fischmarkt.

15.Tag: Madu Ganga

Das Naturschutzgebiet Madu Ganga ist heute das Ziel: unterwegs auf den Kanälen durch die Lagunensümpfe begegnen Sie so manchem Krokodil.

16. Tag: Colombo

Zum guten Schluss führt eine Stadtrundfahrt Sie durch die Megastadt Colombo: vorbei am Nationalmuseum mit dem juwelbesetzten goldenen Thron der Könige von Kandy, am iomposanten Gangaramaya-Kloster und dem Pettah-Basar. Danach Rückflug nach Frankfurt.

17. Tag: Ankunft in Frankfurt

Termine und Preise pro Person im Doppelzimmer  
24.11.18 3.349 EUR
22.12.18 4.199 EUR
12.01., 19.01. + 26.01.19
02.02., 09.02., 16.02. + 23.02.19
02.03., 09.03. + 23.03.19
3.499 EUR
13.04., 13.07. + 27.07.19 3.699 EUR
29.06.19 3.499 EUR
10.08.19 3.799 EUR
07.09., 28.09., 05.10., 26.10.19
02.11., 09.11., 16.11. + 23.11.19
3.499 EUR
21.12.19 4.199 EUJR
2020: 04.01.., 11..01., 18.01. + 25.11.
01.02., 08.02., 15.02., 22.02. + 29.02.
3.599 EUR
Einzelzimmerzuschlag jeweils 999 EUR pro Person

Wir empfehlen Ihnen ein Anschlussprogramm im Süden von Sri Lanka: drei Übernachtungen ab 399 EUR pro Person im Doppelzimmer inkl. Halbpension. Wir beraten Sie gerne.

Anschlussflüge ab/bis zu Ihrem Heimatflughafen auf Anfrage

Veranstalter: Chamäleon Reisen

Allgemeine Hinweise:
Änderungen des Zeit-/Reiseprogramms sowie unwesentliche Änderungen des Programminhaltes bleiben vorbehalten.